Information zur Selbsthilfe

Selbsthilfegruppe - brauche ich das?

 

Letzendlich ist es die eigene Entscheidung, ob ich Hilfe möchte oder nicht.

Im Rahmen einer Selbsthilfegruppe bin ich unter Gleichgesinnten.

Es ist keine Schande, Hilfe zu suchen und anzunehmen.

 

Hier ist jeder willkommen, der

- extremes Übergewicht hat oder hatte (BMI 40+)

- sich dadurch mit dem Problem Essen (wieder) auseinandersetzen möchte

- ohne OP abnehmen möchte ( wir sind keine professionelle Abnehmgruppe)

- der eine bariatrische OP plant

- Probleme mit dem Essverhalten nach einer bariatrischen OP hat

 

Warum Selbsthilfe

  • Persönliches Wachstum - man erlebt einen Prozess der Selbsterfahrung und Selbstentwicklung
  • Fähigkeiten einüben sowie erlernen, zuhören, Kritik formulieren und annehmen, Konflikten entgegentreten, Selbstreflexion, Wünsche und Bedürfnisse angstfrei zu äußern
  • Kontakte knüpfen - Selbstisolation durchbrechen, Einsamkeit abbauen
  • Entlastung -  man ist mit seinen Probleme nicht allein und kann sie offen aussprechen

 

Grundsätze der Selbsthilfegruppe

 

- Selbstbetroffenheit -  ich gehe um meiner selbst in die Selbsthilfgruppe.         Nicht,  um anderen zu helfen.

- Freiwilligkeit - die Teilnahme ist ein freiwilliger Entschluss

- Verschwiegenheit - was Du hier sagst, bleibt in der Gruppe

- Gleichberechtigung -  jeder in der Selbsthilfegruppe ist gleichberechtigt. Es gibt keine Leitungsperson, sondern einen Sprecher

- Die Teilnahme ist kostenlos

 

 

Ziele der Selbsthilfegruppe

 

- Probleme besprechen und ggf. Lösungsvorschläge finden

- Erfahrungsaustausch mit Gleichbetroffenen

- Selbstsicherheit im geschützten Rahmen der Gruppe aufbauen und daraus profitieren

- Solidarität bringt Verständnis, Trost und Mut

- Motivation um gemeinsam die Schwierigkeiten anzugehen

- Austausch wichtiger Informationen

- Ermutigung zur Notwendigkeit und Möglichkeit sich selbst zu ändern. Die Umgebung und das Umfeld werden sich nicht ändern

 

 

Grenzen der Selbsthilfegruppe

 

- die Selbsthilfegruppe ist kein Ersatz für eine therapeutische Behandlung durch Fachleute

- es werden keine medizinischen oder Sozialen Dienstleistungen angeboten und die Selbsthilfegruppe ist auch kein Ersatz für diese.

- die Selbsthilfegruppe ist durch die Beteiligung der Guppenmitglieder getragen und bietet keinerlei Wunderheilung an

- Ebensowenig ist die Selbsthilfegruppe keine Informationsveranstaltung über Adipositaschirurgie. Dazu dient das Infomationsgespräch mit dem Facharzt.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Uwe Hoffmann